Lindith - Im Würgegriff der Habgier

13,85 €
Bruttopreis 1-3 Tage
  • Taschenbuch: 254 Seiten
  • Verlag: Independently published (28. März 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 979-8631508910
  • ASIN: B086FTS985
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,5 x 20,3 cm

Benutzeranpassung

Vergessen Sie nicht Ihre Änderungen zu speichern, damit Sie den Artikel in den Warenkorb legen können
  • max. 250 Zeichen
Menge
Nur noch wenige Teile verfügbar

Das Jahr 2920: Eine von mehreren humanoiden Spezies bevölkerte Welt ist im Griff einer tödlichen Pandemie gefangen...Es gelten nächtliche Ausgangssperren, Einschränkungen der persönlichen Freiheit und es gibt riesige Internierungslager, in welchen Kranke und jene, welche sich nicht an die Regeln halten, interniert werden. Langsam aber sicher, um den Schaden zu begrenzen, verwandelt Alvana IV sich in einen Polizeistaat in welchem das Leben von ständiger Angst begleitet wird.Lindith Karthauser wird von ihrem Mann brutal zusammengeschlagen, weil sie sich über seine offene Untreue aufregt und dann, nach Einbruch der Dämmerung, während der nächtlichen Ausgangssperre, schwer verletzt vor die Tür gesetzt.Sie hat Glück, wird von der Kriminalbeamtin Hinged Tillinshah rechtzeitig entdeckt und nicht der gefürchteten Internierungspolizei übergeben, weil die Polizistin ihr glaubt.Tillinshah nimmt sich ihrer an, sorgt dafür, dass ihre Verletzungen behandelt werden und verhindert, dass sie interniert wird weil sie gegen die Ausgangssperre verstoßen hat.Langsam entwickelt sich zwischen der hoch angesehenen Sonderkommissarin und der ehemaligen, hochdekorierten Jägerpilotin eine Beziehung und als Tillinshah und ihr Team immer mehr Ungereimtheiten im System zutage fördern, beweist die geschundene Frau, dass sie ihrer geliebten Freundin durchaus ebenbürtig ist.Wer ist dafür verantwortlich, dass über 125 Millionen Bürger sterben mussten?Wer ist dafür verantwortlich, dass über 6 Millionen in Internierungslagern verschwanden und nie wieder frei kamen?Ein Buch, dystopisch, verstörend und – vom Autor gewohnt – getragen von der Liebe zweier Frauen. Als im Frühjahr 2020 die Corona-Epedemie Deutschland und die Welt lahmlegte, wartete die Geschichte schon fast dreißig Jahre unvollendet auf der Festplatte des Autors und wurde plötzlich brisant aktuell.War vielleicht alles was nach Ausbruch der Krankheit geschah, gewollt und gesteuert, um eine globale Diktatur zu errichten?Bezieht sich diese Frage nur auf das Buch, oder auch auf die Situation im Frühjahr 2020?

61
1 Artikel